Versicherungen

Die Schwächen der Vergleichsportale

Inzwischen dürfte jeder Kfz-Halter von seiner Versicherung seine neuen Tarife für das Jahr 2020 bekommen haben. Mit dem Ergebnis – was für ein Wunder – die Beiträge wurden erhöht.
Das gibt uns die Möglichkeit von unserem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen. Bis zum 30.November geht das aber auch bei den meisten Verträgen ganz regulär.

Auch ich habe von der HUK-Coburg meine neuen Daten erhalten. In dem Schreiben steht auch, das sich die Prämien etwas erhöht haben. Ich muss für das neue Jahr trotzdem weniger Betrag bezahlen, da sich meine Schadenfreiheitsklasse verbessert hat. Es sind damit nur 1 Prozent weniger aber man merkt es am Betrag.

Da ich neugierig bin, ob ich mit einer anderen Versicherung doch etwas günstiger komme, habe ich die bekannten Vergleichsportale besucht und mit meinen Daten die Angebote anzeigen lassen. Einen Vergleichsrechner habe ich ja auch auf meiner Seite eingebunden.

Das Ergebnis:

In keinem Vergleichsportal habe ich ein günstigeres Angebot finden können. Das Angebot der HUK-Coburg, wie ich es nutze, war immer günstiger.

Sind nun die Vergleichsportale sinnlos? Nein, natürlich nicht! Mit einem Tarifrechner findet man schnell und bequem einen günstigen Versicherer für sein Auto. Man muss sich aber im Klaren darüber sein, dass so nicht unbedingt der günstigste Anbieter gefunden wird. Das liegt ganz einfach daran, dass traditionell günstige Anbieter wie eben die HUK-Coburg oder auch Cosmos Direkt in diesen Tarifrechnern gar nicht gelistet sind. Welche Versicherer den Vergleich angetreten haben, müssen die Vergleichsportale an irgendeiner Stelle im Angebot auch auflisten.

Fazit:

Tarifrechner sind gut für eine Standortbestimmung – was macht eine günstige Versicherung aus und welcher Preis ist angemessen. Möchte man den Allergünstigsten finden, müsste man alle Versicherungen durchforsten.
Wer sich nicht ganz so viel Arbeit machen will, sollte wenigstens ein oder zwei der traditionell günstigen Versicherer besuchen. Gerade bei Fahranfängern gehen die Ersparnisse schnell in dreistellige Beträge.

Schreibe einen Kommentar