Vergleich Privathaftpflicht

Die Privathaftpflicht ist die Versicherung, die JEDER haben MUSS. Auf viele Versicherungen kann man durchaus verzichten.

Obwohl die Versicherung den Namenszusatz „Pflicht“ trägt, ist es keinesfalls eine Pflichtversicherung von Gesetzes wegen.
So sollen immer noch ca. 15 Prozent der Deutschen keine Privathaftpflicht besitzen. Diese Menschen handeln meiner Meinung nach grob fahrlässig.

Zum einen können die Schadenssummen schnell den finanziellen Ruin bedeuten und die Geschädigten können nicht angemessen entschädigt werden.
Darum sollte jeder eine Privathaftpflichtversicherung haben. Im Schadensfall tritt diese für die entstehenden Kosten ein, die schnell auch mal in die Millionen gehen können.

Auch wer seit vielen Jahren eine Privathaftpflicht abgeschlossen hat, sollte diese auf jeden Fall einmal überprüfen. Gerade wenn der Abschluss lange her ist, sollte die Leistungen überprüfen, denn der Schutz ist mit den Jahren immer besser und umfangreicher geworden.

Er sollte mindestens der Grundschutz nach Stiftung Warentest abgesichert werden.