• 18.06.2021 21:18

Einschneidende Änderungen bei Google

Vonerwin

Mai 29, 2021 , ,

Wer ein Android-Handy nutzt hat zwangsläufig auch ein Google-Konto. Ab Juni wird Google nun Konten löschen und den Speicherplatz für Fotos bei Google einschränken.

So behält sich der Konzern zukünftig vor, Konten zu löschen. Vorerst aber nur, wenn dieses zuvor für mindestens zwei Jahre nicht genutzt wurde. Drei Monate vor dem Verfall erhalten die Nutzer dazu eine E-Mail.

Ab dem 1. Juni wird zudem der Speicherplatz bei Google Fotos begrenzt. Die Speicherung einer unbegrenzten Anzahl an Fotos ist dann nicht mehr möglich. Künftig teilt sich Google Fotos mit den Anwendungen Drive, Mails und Co. die Cloud. Somit werden nur noch 15 GB gratis zur Verfügung stehen. Auch wenn die Marke bei den bisher hochgeladenen Bildern überschritten wird, so hat das auf die neue Speicherkapazität glücklicherweise noch keine Auswirkung, denn auf vorher aufgenommene Bilder hat die Änderung keine Auswirkungen.

Googles eigene Pixel-Smartphones dürfen ab Juni 2021 noch immer unbegrenzt Bilder hochladen – beim Upload in hoher Qualität werden die Aufnahmen nicht auf das Datenvolumen gerechnet. Aber ob das den Absatz fördern wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.