• 23.05.2024 17:04

Sparinfos.net

Der Blog rund ums Sparen

Die preiswerten Geschirrmaschinen-Tabs sind die Besten

Die Stiftung Warentest hat gerade mal wieder die Spülmaschinentabs unter die Lupe genommen.

Die freudige Nachricht für alle Sparfüchse: Alle mit “gut” bewerteten Spülmaschinentabs gehören zu Eigenmarken von deutschen Supermarktketten.

Das am besten bewerteten Tabs stammt von Kaufland (“gut”, 2,1). Auf Platz zwei folgt das Aldi-Süd-Produkt Alio (“gut”, 2,2). Den gemeinsamen dritten Platz mit der Wertung “gut” (2,5) belegen die Spülmaschinentabs von dm, Edeka, Netto und Norma.

Die Multitabs der großen Namen Finish und Somat landeten hingegen durchweg auf den hinteren Plätzen.

Nebenbei wurde auch ein Fortschritt bei den Umwelteigenschaften beobachtet

In den vergangenen Jahren ist Benzotriazol (BTA) ins Gerede gekommen. Der Stoff wurde lange als Silberschutz eingesetzt, der allerdings die herkömmlichen Kläranlagen ohne Abscheidung passiert. BTA ist auf die Dauer giftig für Fische und andere Wasserlebewesen. Und der Stoff ist durchaus entbehrlich, wie der neue Test von Multitabs beweist. So gesehen kann man bei den fünf Besten auch bei Silber schonende Resultate erzielen.

Tabs oder Pulver – eine alte Disskusion

Ob Pulver oder Tabs besser für den Geschirrspüler sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich persönlicher Vorlieben, Maschinentyp und Wasserqualität.

Einige der Vor- und Nachteile von beiden Optionen haben wir einmal kurz umrissen:

Geschirrspülpulver:

Vorteile:

  • Flexibilität bei der Dosierung: Du kannst die Menge des Pulvers je nach Verschmutzungsgrad anpassen.
  • Bessere Löslichkeit bei starken Verschmutzungen: Pulver kann sich besser auflösen und hartnäckige Flecken und Verschmutzungen bekämpfen.
  • Häufig preisgünstiger: Geschirrspülpulver ist oft günstiger pro Spülgang.

Nachteile:

  • Kann zu Ablagerungen führen: In Gebieten mit hartem Wasser kann Pulver manchmal Ablagerungen auf Geschirr oder in der Maschine hinterlassen.
  • Ein Vorwaschgang könnte notwendig sein: Bei sehr starken Verschmutzungen kann es erforderlich sein, das Geschirr vorher abzuspülen.

Geschirrspültabs:

Vorteile:

  • Bequemlichkeit: Tabs sind einfach zu verwenden. Du musst keine Dosierung vornehmen, sondern legst einfach einen Tab in die dafür vorgesehene Kammer.
  • Keine Verschmutzungen: Da Tabs meist vordosiert sind, entfällt das Risiko von Pulverreste auf dem Geschirr oder in der Maschine.
  • Einige Tabs haben Zusatzfunktionen: Es gibt Tabs mit integrierten Spülhilfen, Glanzmittel oder Entkalkern.

Nachteile:

  • Gleichbleibende Dosierung: Bei leichten Verschmutzungen könnten Tabs überdosiert sein.
  • Teurer: Tabs sind oft teurer als Pulver pro Spülgang.
  • Kann sich schlechter auflösen: In manchen Fällen lösen sich Tabs nicht vollständig auf, besonders in Kurzspülprogrammen.

Es gibt also keine klare Antwort darauf, was besser ist. Einige Menschen bevorzugen die Bequemlichkeit von Tabs, während andere die Kontrolle über die Dosierung und die bessere Reinigungsleistung von Pulver schätzen. Es könnte hilfreich sein, beide Optionen auszuprobieren und zu sehen, welche in deinem Fall die besten Ergebnisse liefert.

Fazit:

Man muss keine Scheu haben, seine Geschirrspültabs beim Discounter zu kaufen. Man spart viel Geld und im günstigsten Fall sind sie sogar besser. Einziger Makel – Discountertabs wird man nicht Online ordern können.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert