Passives Einkommen mit einem Webhoster

Das passive Einkommen ist dieser Tage das geflügelte Wort auf vielen Internetseiten, die sich mit dem Thema Geld verdienen beschäftigen.

Aber was versteht man unter passivem Einkommen?

Hier ein paar kurze Bespiele:

  • ihr legt Geld an und erhalten für die Investitionen Zinsen und Dividenden, die dann das passive Einkommen darstellen
  • ihr werdet Hausbesitzer und vermieten die Wohnungen. Hier wäre die monatliche Miete das passive Einkommen
  • ihr seid Musiker und von einem tollen Song erhaltet ihr ein Leben lang Tantiemen
  • ihr erfindet etwas Tolles das sich über Patentgebühren für euch bezahlt macht

Es gibt noch ganz viele “passive” Einkommensmöglichkeiten aber in der Regel sind die gar nicht so passiv. Ein Immobilienbesitzer muss seine Immobilie instand halten, ein Investor muss die Rentabilität seiner Geldanlagen regelmäßig überprüfen und und und.

Zu den passiven Einkommen wird oft auch Affili-Marketing gezählt. Man schaltet Werbung auf seiner Website und hofft, dass viele User das Angebot nutzen. Richtig Geld verdienen aber nur Webseiten, die mehrere tausend Besucher auf ihre Seite ziehen. Das ist nur ein ganz kleiner Prozentsatz.

Aber gerade hier gibt es einen guten Ansatz, um auf längere Zeit ein passives Einkommen zu generieren. Was benötigen alle diese zukünftigen Geldverdiener, die im Internet aktiv sind? Richtig! Einen eigenen Webauftritt. Und damit brauchen sie einen Webhoster, der ihnen die technischen Möglichkeiten bereitstellt.

Nun gibt es unzählig viele Webhosting Anbieter, wovon viele auch ein Partnerprogramm anbieten, aber die meisten zahlen nur einmal für das Anwerben der Kunden. Besser sind Anbieter, die eine Lifetime-Provision an die Werber ausgeben.

Ein solcher Webhoster ist Alfahosting. Dieser Anbieter zahlt im besten Fall ein Leben lang die Provision für einmal Werben. Das ist echtes passives Einkommen.

Meine Erfahrungen

Von meinem ältesten Kunden bekomme ich schon seit 2010 jedes Jahr 6 Euro Provision ohne auch nur noch einen Finger rühren zu müssen. Die 6 Euro sind für sich gesehen nicht viel aber summiert sich mit jedem geworbenen Kunden. Zudem ist das Provision für den kleinsten Tarif im Jahr 2010 gewesen. Einen Vorteil haben Webhostingangebote außerdem; die Kunden sind dem Anbieter jahrelang treu, wenn der nicht allzu viel falsch macht.

Und Alfahosting hat bis jetzt sehr viel richtiggemacht. Mit einigen Auszeichnungen bedacht, liegen die Preise auch am unteren Ende der Skala. Neben den günstigen Preisen, findet der Nutzer noch viele Zusatzfeatures, die das Erstellen und Betreiben eines Webauftrittes erleichtern. Wer eine eigene Seite starten möchte, sollte dieses Angebot auf alle Fälle mit in Betracht ziehen.

Fazit:

Alfahosting ist ein Partner, mit dem sich echtes passives Einkommen generieren lässt. 

 

Alfahosting - Homepage-Baukasten