• 25.05.2022 0:17

Sparinfos.net

Der Blog rund ums Sparen

Spartricks für das Shopping bei AMAZON

Die Corona-Pandemie hat den Trend zum Online-Shopping stark verstärkt. Kontaktfrei bekommt der Kunde hier seine gesuchten Artikel, kann diesen zu Hause in Ruhe studieren und bei Nichtgefallen wieder zurücksenden.

Das der Versandriese AMAZON hierbei ein großes Stück vom Kuchen abbekommen hat, liegt in der Natur der Sache. Auf der Suche nach dem günstigsten Preis, wird der Schnäppchensucher sehr oft bei AMAZON landen, denn mit den Jahren hat sich AMAZON neben eBay zum Anlaufpunkt für eine Preisrecherche entwickelt. Shops die Waren noch preiswerter anbieten sind nur selten zu finden.

Und obwohl man beim Online-Shopping auf Amazon schon ordentlich Geld sparen kann, gibt es noch einige Tipps, wie man als AMAZON-Kunde noch günstiger einkauft.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Amazon-Coupons können bis zu 50 Prozent Rabatt bringen. Aber auch diverse Abo-Modelle, Tagesangebote, Warehouse-Deals sowie Gutscheine können dabei helfen, deutlich günstiger einzukaufen.

Aktuelle Aktionen

Zur Zeit hat AMAZON (25. Januar 2022 bis zum 06. Februar 2022, 23:59) eine Aktion initiiert, bei der du “5€ Rabatt auf eine Bestellung über 15€ für Artikel mit Verkauf und Versand von Amazon” bekommen kannst.
Solche Aktionen werden im Prinzip ständig aufgelegt – wer sucht der wird auch finden.

AMAZON-Coupon

Mit Coupons lässt sich nicht nur beim Einkaufen in der analogen Welt Geld sparen. Coupons bietet auch AMAZON an. Die aktuell verfügbaren Coupons sind in der Amazon-App oder -Website über das Menü zu finden. Um mithilfe der Amazon-Coupons Geld zu sparen, muss man diese zunächst aktivieren. Jetzt kann der Rabatt für das Produkt beim Einkauf automatisch an der Kasse berücksichtigt werden.

Weitere Sparmöglichkeiten

Neben den oben gezeigten Möglichkeiten bietet AMAZON eine ganze Reihe weiterer Sparmöglichkeiten für Einkauf. Hier gibt es spezielle Tagesangebote oder sogenannte Warehouse-Deals. Bei letzterem handelt es sich um zurückgesendete und geprüfte Produkte, die stark im Preis reduziert wurden.

Geht man auf die Seite Amazon-Sale, findet man unter anderem Saisonartikel und übriggebliebene Lagerbestände, die deutlich im Preis reduziert sind.

Aber auch mithilfe der Amazon-Kreditkarte lässt sich einiges an Geld sparen. Die Kreditkarte bietet neben einem Startguthaben auch einen Rabatt von bis zu drei Prozent auf alle Bestellungen.

Werden bestimmte Artikel regelmäßig benötigt, kann man mit einem Spar-Abo sogar bis zu 15 Prozent auf bestimmte Artikel einsparen.

Fazit:

Wer den angezeigten Preis fraglos akzeptiert macht wahrscheinlich nichts falsch aber mit ein wenig Spürsinn gibt es einiges an Sparpotential.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.